Unterschied zwischen Ganzkörper- und glasierten Fliesen

Es kann äußerst schwierig sein, die richtigen Fliesen für Ihr Zuhause zu finden, da auf dem Markt eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl stehen. Der richtige Bodenbelag sollte nicht nur schön aussehen, sondern auch pflegeleicht, langlebig und flecken- und kratzfest sein. Da das Ersetzen der Fliesen oft kein einfacher Vorgang ist, ist es wichtig, die richtigen Fliesen auszuwählen, die der unverwechselbaren Funktionalität des Raums entsprechen. Wenn Sie Bodenfliesen wählen, die langlebig, einfach zu verlegen sowie flecken- und kratzfest sind, sollten Sie nach Feinsteinzeugfliesen suchen. Allerdings sind nicht alle Feinsteinzeugfliesen gleich. Während sowohl Keramik- als auch Porzellanfliesen aus ofengebranntem Ton hergestellt werden, sind beide Arten von Fliesen völlig unterschiedlich. Porzellanfliesen sind deutlich haltbarer, starrer, härter und wasserbeständiger.

Porzellanfliesen sind in verschiedenen Designs, Farben und Mustern erhältlich. Je nach Art des Designs oder Drucks kann es zwei Arten von Feinsteinzeug geben: glasiertes und voll durchgefärbtes Feinsteinzeug. Wenn Sie Porzellanfliesen für Ihren Wohnraum kaufen möchten, stehen Sie möglicherweise vor einem Dilemma, ob Sie sich für glasierte Fliesen oder Ganzkörperfliesen entscheiden sollen. Lassen Sie uns die beiden Arten von Fliesen vergleichen, um die richtige Entscheidung zu treffen.

Was sind glasierte Fliesen?

Die Bedeutung von glasiert wird oft als glänzend oder glänzend angesehen. Der Begriff Glasieren in der Fliesenindustrie bedeutet jedoch das Hinzufügen einer flüssigen Glas- oder Emailbeschichtung zu Porzellan- oder Keramikfliesen. Eine Glasur ist also ein Schutzstoff und keine Beschreibung. Porzellanfliesen sind meistens glasiert, und die Glasur kann entweder glänzend oder matt sein. Die Glasur wird einer Fliese hinzugefügt, bevor sie in den Brennofen gegeben wird. Das Glasurmaterial verschmilzt beim Brennen mit der obersten Schicht der Fliese.

Technologische Fortschritte in der Fliesenindustrie haben es möglich gemacht, alles auf Porzellanfliesen mit Tintenstrahldruckmaschinen digital zu drucken. Stoffe, seltene Steine oder Altholzbilder können einfach auf Fliesen gedruckt werden, um ihnen ein einzigartiges und edles Aussehen zu verleihen. Ganzporzellanfliesen mit Tintenstrahldruck sind glasierte Fliesen, und die Glasuren auf der Fliese sollen den Druck oder das Muster auf den Fliesen schützen.

Was sind Ganzkörperfliesen?

Ganzkörper-Porzellanfliesen, auch als unglasierte Feinsteinzeugfliesen bekannt, werden vollständig aus natürlichem Ton hergestellt und in einem Ofen gebrannt. Wenn der Fliese keine Glasur hinzugefügt wird, während der Ton in den Ofen gegeben wird, wird die resultierende Fliese als unglasiert bezeichnet.

Unglasierte Fliesen erhalten ihre Farbe durch mineralische Ablagerungen im Ton, aus dem die Fliesen zusammengesetzt sind, oder durch Zugabe natürlicher Farbpigmente. Diese Pigmente können auch so gestaltet werden, dass sie ein Muster erzeugen, das durch die Fliese läuft, weshalb sie Ganzkörperfliesen genannt werden.

Da eine unglasierte Fliese keine flüssige Glas- oder Emailschutzschicht hat, können die Fliesen Flüssigkeit aufnehmen, was zu Flecken führt. Daher benötigen unglasierte Fliesen eine Schutzversiegelung, die häufig neu beschichtet werden muss. Diese Fliesen haben jedoch eine höhere Rutschfestigkeit, Stoßfestigkeit und Abriebfestigkeit als glasierte Fliesen.

Unterschied zwischen Ganzkörper- und glasierten Fliesen

Unterschied zwischen Ganzkörper- und glasierten Fliesen

Lassen Sie uns die beiden Arten von Fliesen vergleichen, um herauszufinden, wie sich glasierte Feinsteinzeugfliesen von Ganzkörper-Feinsteinzeugfliesen unterscheiden:

·   Produktionsprozess: Der Herstellungsprozess beider Arten von Fliesen ist fast gleich, mit dem einzigen Unterschied, dass das Glasurmaterial hinzugefügt wird, bevor der Ton im Ofen gebrannt wird, um glasierte Fliesen herzustellen. Während des Brennens schwimmt das Glasurmaterial auf die obere Oberfläche, um eine Beschichtung der Fliese zu werden.

·   Beschichtung: Eine Beschichtung aus flüssigem Glas oder Emaille wird bei sehr hoher Temperatur auf die obere Oberfläche der Fliese aufgetragen, bevor das Tonmaterial der Fliese im Ofen gebrannt wird. Bei den Ganzkörperfliesen hingegen wird keine Beschichtung aufgebracht.

·   Aussehen: Ganzkörperfliesen haben ein erdiges, natürliches Aussehen, während bei glasierten Fliesen durch Tintenstrahldruck nahezu unbegrenzte Texturen, Farben, Stile, Muster und Oberflächen erzielt werden können.

·   Ausführung/Muster: Das Design oder Muster in den Ganzkörperfliesen erstreckt sich über die gesamte Fliese, aber das Muster befindet sich bei glasierten Fliesen nur auf der obersten Schicht. Daher können sich die Designs oder Muster von der oberen Oberfläche der glasierten Fliese abnutzen.

·   Fleckenbeständigkeit: Da auf Ganzkörperfliesen keine Beschichtung vorhanden ist, wird die Flüssigkeit leicht von Feinsteinzeug aufgenommen und kann zu Flecken führen. Aufgrund der flüssigen Glasbeschichtung sind glasierte Fliesen jedoch nicht porös und sehr schmutzabweisend.

·   Dicke: Unglasierte oder durchgefärbte Fliesen sind dicker und dichter als glasierte Feinsteinzeugfliesen.

·   Rutschfestigkeit: Aufgrund der flüssigen Glasbeschichtung auf glasierten Fliesen sind diese weniger rutschfest als eine Ganzkörperfliese. Daher kommen glasierte Fliesen in der Regel für den Wohnbereich in Betracht, während Ganzkörperfliesen für Nassbereiche, Außenbereiche und gewerbliche Nutzung geeignet sind. Mit modernen Fliesenproduktionstechniken können jedoch rutschhemmende glasierte Fliesen hergestellt werden.

·   Schlagfestigkeit: Ganzkörperfliesen sind schlagfester als glasierte Fliesen. Glasierte Fliesen haben eine schlechte Stoßfestigkeit und können leicht brechen, wenn sie stark zusammenstoßen, was sie für die Verwendung auf dem Gangboden an öffentlichen Orten ungeeignet macht.

Fazit

Da durchgefärbte Feinsteinzeugfliesen und glasierte Feinsteinzeugfliesen ihre eigenen Eigenschaften haben, hängt die Wahl des richtigen Typs hauptsächlich von dem Ort ab, an dem es verlegt werden soll. Genau wie der Standort ist nicht jede Feinsteinzeugfliese gleich. Die richtige Wahl zwischen den beiden Arten von Feinsteinzeugfliesen hängt ganz davon ab, den Platzbedarf mit den Eigenschaften der jeweiligen Fliesenart abzugleichen.

Gewerbeflächen mit hohem Verkehrsaufkommen, wie ein Büro oder ein Geschäft, erfordern eine andere Art von Fliesen als Wohnräume mit sehr geringem Verkehrsaufkommen. Darüber hinaus sollte die Fliesenauswahl auch nach dem zu tragenden Gewicht erfolgen, da eine glasierte Fliese eine schlechtere Schlagfestigkeit aufweist und nicht in Bereichen mit Schwergewichten eingesetzt werden kann. Wenn Sie den Unterschied zwischen den Räumen verstehen, können Sie die richtige Entscheidung treffen und das Aussehen Ihres Wohnraums über Jahre hinweg erhalten.

Interessiert an einer Zusammenarbeit mit uns? Dann schreiben Sie uns einfach eine E-Mail oder füllen die Angebotsanfrage aus.

Abonnieren

Für die neuesten Informationen zu unseren Produkten und Dienstleistungen

de_DEGerman